Ein Angebot von Arosa Kultur

Kultursommer Arosa

Theater im Wald Sonntag, 16. August 2020, 18:00 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Golf- &Sporthotel Hof Maran)

Piz Palü

Meret Hottinger; Franziska  (intern. Performancekünstlerin)
Julian M. Grünthal; Jesko (erfolgloser Dokumentarfilmer und ihr Mann)
Christian Sprecher; Jon (zwielichtiger Bergführer)
Doris Strütt; Erzählerin
Rolf Caflisch; Musik

Das Künstlerehepaar Franziska und Jesko führen eine spannungsreiche Ehe. Sie ist 50 und international erfolgreiche Performancekünstlerin, er ist 30 und erfolgloser Dokumentarfilmer. Sie ist vollkommen unkritischer Fan von Leni Riefenstahl, er leidet unter seiner armseligen Dokfilmerexistenz. Was beide verbindet ist ihre Skrupellosigkeit, wenn es um die Vermarktung ihrer Kunst geht. Und ein dunkles Geheimnis.

Im Rahmen eines Kunstprojektes bestiegen die beiden zusammen mit dem Bergführer Jon den Piz Palü. Dabei wäre Jon beinahe zu Tode gekommen, überlebte aber wie durch ein Wunder. Dieser Jon platz nun Jahre danach jäh in das Eheleben von Franziska und Jesko und offenbart, was seit der schicksalhaften Expedition von beiden unter der Oberfläche gehalten wurde. Nicht allen bekommt diese Dreiecksgeschichte.

DIE VERANSTALTUNG FINDET IM GOLF- & SPORTHOTEL HOF MARAN STATT. 

Bitte benutzen Sie den Vorverkauf. Platzzahl beschränkt!
Kosten CHF 20.00 Erwachsene, CHF 15.00 Jugendliche/Studenten und Mitglieder von Arosa Kultur.Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen  haben freien Eintritt.
Es stehen keine Wolldecken und Sitzkissen zur Verfügung, ebenfalls ist die Festivalbar diesen Sommer geschlossen.
Ausweiskontrolle beim Einlass

Direkt-Link zu Ticketcorner
Andere Vorverkaufs-Möglichkeiten

Zum Schutzkonzept