Weniger Volksmusik im Wald Mittwoch, 24. Juli 2019, 18:00 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelische Dorfkirche Arosa)

"Pflanzplätz" 1. Teil

Thomas Aeschbacher - Schwyzerörgeli, Gitarre, Cajon, Klavier , Simon Dettwyler - Schwyzerörgeli , Jürg Nietlispach - Kontrabass, Gitarre, Trümpi

Moderne und traditionelle Schweizer Volksmusik mit Schwyzerörgeli und Kontrabass, dazu ein Schuss Improvisation und der ureigene Stil: Fertig ist der musikalische Leckerbissen.

Pflanzplätz – der Name ist bei uns natürlich Programm! Die drei sympathischen Profi-Musiker Thomas Aeschbacher, Jürg Nietlisbach und Simon Dettwiler sind mit der traditionellen Schweizer Volksmusik aufgewachsen und dieser auch von der Instrumentierung her eng verbunden. Pflanzplätz spielt astreine Schwyzerörgeli-Musik, aber nicht nur! Der Name ihrer neuesten CD «Wildwuchs» sagt schon einiges: Da mischen sich fremdländische Folktöne hinein, ein Stück wird zum locker-flockigen Cha cha cha oder ein anderes groovt wie Irish-Folk. Dazu kommt eine gehörige Portion Improvisation – kurz: Traditionelle Musik mit viel Spiel- und Experimentierfreude – ein Ohrenschmaus!

Kosten CHF 20.00 Erwachsene, CHF 15.00 Jugendliche/Studenten und Mitglieder von Arosa Kultur. Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen   haben freien Eintritt. Infos unter T +41 81 353 87 47. Tickets im Vorverkauf erhältlich unter ticketcorner.ch, Arosa Tourismus (T +41 81 378 70 20) oder 30 Minuten vor Konzertbeginn an der Konzertkasse

Weniger Volksmusik im Wald Mittwoch, 24. Juli 2019, 20:00 Uhr Hotel Hold

"Pflanzplätz" 2. Teil

Thomas Aeschbacher - Schwyzerörgeli, Gitarre, Cajon, Klavier , Simon Dettwyler - Schwyzerörgeli , Jürg Nietlispach - Kontrabass, Gitarre, Trümpi

Moderne und traditionelle Schweizer Volksmusik mit Schwyzerörgeli und Kontrabass, dazu ein Schuss Improvisation und der ureigene Stil: Fertig ist der musikalische Leckerbissen.

Pflanzplätz – der Name ist bei uns natürlich Programm! Die drei sympathischen Profi-Musiker Thomas Aeschbacher, Jürg Nietlisbach und Simon Dettwiler sind mit der traditionellen Schweizer Volksmusik aufgewachsen und dieser auch von der Instrumentierung her eng verbunden. Pflanzplätz spielt astreine Schwyzerörgeli-Musik, aber nicht nur! Der Name ihrer neuesten CD «Wildwuchs» sagt schon einiges: Da mischen sich fremdländische Folktöne hinein, ein Stück wird zum locker-flockigen Cha cha cha oder ein anderes groovt wie Irish-Folk. Dazu kommt eine gehörige Portion Improvisation – kurz: Traditionelle Musik mit viel Spiel- und Experimentierfreude – ein Ohrenschmaus!

Eintritt frei, Kollekte

Weniger Volksmusik im Wald Mittwoch, 31. Juli 2019, 20:00 Uhr Hotel Hold

Kapelle Sebi Heinzer/Martin Suter

Sebi Heinzer - Klarinette , Martin Sutter - Akkordeon , Nadja Heinzer - Klavier , Beat Mader - Bass

Eintritt frei.