Weniger Kulturhuus Schanfigg Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:00 Uhr Kulturhuus Schanfigg, Langwies

Heilkräuter im Schanfigg

Pirmina Caminada - Natur- und Umweltfachfrau

Ein Vortrag von Pirmina Caminada, Natur- und Umweltfachfrau und erste Wildhüterin Graubündens

Weniger Kulturhuus Schanfigg Sonntag, 6. Mai 2018, 15:00 Uhr

Hengert & Hochziiit

Gesammelte Erinnerungen zu Traditionen im Schanfigg, in einer filmischen Reportage von Anne Kaiser

Weniger Kulturhuus Schanfigg Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:00 Uhr Kulturhuus Schanfigg, Langwies

Kino im Schulhaus

„Auf dem Weg zur Schule“

ein Film von Pascal Plisson

Elefantenherde statt Zebrastreifen  – wenn der Schulweg zum Abenteuer wird.

Weniger Kinderanlass Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:00 Uhr Castiel, Pasunna

Kindertheater Tik Tak

Marion Pfaffen - Spiel, Idee, Bühne

TikTak ist ein clowneskes Spiel mit der Zeit für Menschen ab vier Jahren. Das Stück erzählt die Geschichte von Clown Malo, der mit seinem Affen Beppi spielen möchte. Aber Beppi hat keine Zeit. «Ich habe nie immer Zeit und immer nie Zeit», sagt Beppi. Glücklicherweise hat Malo viele Ideen, um den vielbeschäftigten Affen ins Spiel zu verwickeln. Die beiden bauen schliesslich miteinander eine Rakete und fliegen damit ins Universum. Auf einem fernen Planeten finden sie Zeit und stopfen sich davon die Hosentaschen voll. Die Kinder im Publikum dürfen sich selbst die Hosentaschen mit Zeit vollstopfen, die sie nach dem Stück nach Belieben verteilen können.

TikTak ist ein Clown-Figurentheater-Stück über Heiterkeit, Humor, Achtsamkeit, Freundschaft und zum Thema Zeit für Jung und Alt. Auf humorvolle Art umkreise ich Themen, die nicht nur die Kinderwelt bewegen, sondern auch Erwachsene zum Nachdenken anregen.

Es geht in dem Stück um alltägliche Schwierigkeiten. Clown Malo begegnet diesen mit Humor, Gelassenheit und Leichtigkeit. Als Freund der Kinder fordert er sie aber auch auf, ihre eigenen Erfahrungen mitzuteilen. Die Dramaturgie des Stückes ist so angelegt, dass zwischen Malo und dem Publikum ein Dialog entsteht und die Kinder während der Aufführung ihre Erlebnisse mitteilen können.

Das Stück ist geeignet für: Kinder ab 4 Jahren, Spielgruppen, Kindergärten, Primarschulen, Kleintheater, Hotels

Die Spieldauer beträgt 55 Minuten.

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kulturhuus Schanfigg Donnerstag, 14. Juni 2018, 20:00 Uhr Kulturhuus Schanfigg, Langwies

"Dr Wäg zun dä Walser"

Irene Schuler -

Die Kultur der Wälder in Graubünden entdecken

Ein Vortrag mit Bildern von Irene Schuler

Weniger Musikgesellschaft Arosa Samstag, 16. Juni 2018, 09:30 Uhr Schulhaus, Turnhalle

3. Blasmusiktreffen Arosa

Ab 10.00 Uhr Non-Stop Blasmusik

es lädt ein Musikgesellschaft Arosa, Eintritt frei.

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 19. Juni 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Christian Albrecht

Christian Albrecht - Orgel

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– (Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen

Tickets im Vorverkauf

 

 

Weniger Kulturhuus Schanfigg Sonntag, 24. Juni 2018, 18:00 Uhr Kirche Castiel

Bündner Musig und G`schicht in d`r Chilcha z`Castiel

Marc Antoni Nay - Kunsthistoriker , Domenic Janett - Musiker , Curdin Janett - Musiker , Mariann Inderbitzin - Jodlerin , Paula Zippert - Jodlerin , Hitsch Jäger - Jodlerin

Es ist gelungen wiederum ein attraktives, zum Ort Castiel passendes Programm zusammen zu stellen. So wird der Kunsthistoriker Marc Antoni Nay auf seine lebendige Art den geschichtlichen Teil über die Entstehung und Bedeutung der Kirche Castiel erzählen. Musikalisch werden die Bündner Musiker Domenic und Curdin Janett die Veranstaltung kunstvoll und abgestimmt umrahmen. Das Jodlerterzett Marianne Inder-bitzin, Paula Zippert und Hitsch Jäger aus dem Schanfigg wird den volkstümlichen Ton unterstreichen.

Im Anschluss laden wir zu einem gemütlichen Apèro und Gedankenaustausch, bei gutem Wetter auf dem Carschlingg, ansonsten im «Castieler Treffpunkt» auf Pasunna ein. Als Organisatoren zeichnen wiederum Hanni Hug und Ernst Pargätzi, Lüen sowie Loni Patt Engel, Langwies-Prätschwald.

Der Eintritt ist frei, es gilt wie üblich die Beitragsmöglichkeit mittels Kollekte.

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 26. Juni 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Josias Just, Annatina Kull, Livio Russi

Josias Just - Klarinette , Annatina Kull - Klarinette , Livio Russi - Klarinette

Zurück zu den Wurzeln – Klarinettentrios mit Josias Just, Annatina Kull und Livio Russi

Werke von Mozart, Bach, Beethoven und Derungs

Dauer 60 Minuten

20.–/15.–(Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

 

Weniger Dozentenkonzert Sonntag, 1. Juli 2018, 18:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Festival Waldhorn Quartett

Dauer 60 Minuten

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 3. Juli 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Anders Miolin

Anders Molin - Gitarre

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Der schwedische Gitarrenvirtouse Anders Miolin entwickelt die Gitarre kontinuierlich weiter und fasziniert mit eigenen Kompositionen für die selbst entwickelten Gitarren. In Arosa tritt er mit eigenen Kompositionen auf der völlig neuen 12-saitige Gitarre „Dodeka“ auf.

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

 

Weniger Rock im Wald Donnerstag, 5. Juli 2018, 20:30 Uhr Waldbühne Arosa

IZAMANYA

Many Maurer - Acoustic Guitar und Bass , Iza Loosli - Vocal

Frisches Futter für die Rocklöffel Metal vs. Wanderbalken … Seit Oktober 2017 sind IZAMANYA mit ihrer ersten CD „Second Life” in der ganzen Schweiz und im Ausland auf Promotour unterwegs. Mit dem 30 Minuten Show Case konnten in den letzten 4 Monaten unzählige Radio- , Instores und Club Gigs gespielt werden. Mit über 500 verkauften Tonträgern in dieser Zeit gräbt IZAMANYA weiterhin an ihrer Promofurche 2018 durch den Rock/Metal Acker. Das Komponistenteam Many Maurer und Iza Loosli stellen ihre Songs im Duett (Vocals & acoustic Guitar) vor. Rock/Metal akustisch umgesetzt, pur, echt und direkt.

Der Eintritt ist kostenlos,  es wird eine Kollekte erhoben.

Weniger Kurspräsentation Freitag, 6. Juli 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Waldhornkurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 6. Juli 2018, 17:30 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Oboenkurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Liederabend Samstag, 7. Juli 2018, 18:00 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Achterberg singt Jacques Brel

Jaap Achterberg - Bariton , Franco Mettler - Klarinette , Marco Schädler - Klavier , Daniel Sailer - Kontrabass

Nachdem der Schauspieler Jaap Achterberg mit «All the world is green – Balladen von Tom Waits» in zahllosen Theatern gastierte, war die Lust auf weitere musikalische Abenteuer geweckt. Der Klarinettist und Saxophonist Franco Mettler – bereits Initiant des Waits-Projektes – konnte Achterberg zu einem Jacques-Brel- Programm bewegen. Die Lieder des Ausnahmekünstlers Brel sollen angeblich die am meisten gecoverten des zwanzigsten Jahrhunderts sein. Zur Aufführung gelangen ausgewählte Chansons, berühmte und weniger bekannte, arrangiert vom Ensemble. Auch einige der von Brel selber in niederländischer Sprache getexteten Lieder interessieren den Holländer Achterberg. Wer kennt nicht «Ne me quitte pas»? Aber wer hat schon mal «Laat me niet alleen» gehört?!

Eintritt: CHF 55. inkl. Apéro riche.

Tickets im Vorverkauf

 

Weniger Gottesdienst Sonntag, 8. Juli 2018, 11:15 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelische Dorfkirche Arosa)

Gottesdienst

Festivalchor Arosa - Chor

Besinnliches im Wald von Arosa mit Beteiligung des Festivalchors

Weniger Kinderoper Montag, 9. Juli 2018, 14:00 Uhr Schulhaus, Turnhalle

Fell und Feder

Mélanie Adami - Sopran , Chasper Mani - Bariton , Kammerphilharmonie Graubünden -

Die Geschichte handelt von einem Hund, einem Huhn und einem Wunschbusch. Das Huhn bricht aus seinem Gehege aus, da es sich auf der anderen Seite des Zauns viel Abenteuer verspricht. Es möchte einen Schatz finden, einen Piratenschatz mit Gold, Edelsteinen und Regenwürmern! Der Hund ist ebenfalls ausgebüxt, er ist von zu Hause weggelaufen, weil er dachte, man würde ihn dann vermissen. Nun sucht ihn aber niemand, und er fühlt sich ganz alleine. Hinter einem Busch versteckt sich das Huhn und gibt sich als Wunschbusch aus, der Hund wünscht sich einen Freund, gross und stark. Und gescheit. Als aus dem Busch nur das Huhn hervortritt, ist der Hund natürlich enttäuscht. Das Huhn verspricht ihm, bei der Suche nach seinem Freund zu helfen, damit sie dann zu dritt den Piratenschatz finden können. Auf der Suche nach der Erfüllung ihrer Wünsche realisieren die beiden mehr und mehr, dass das grösste Glück in ihrer Freundschaft liegt.

Das argovia philharmonic übt mit der Lancierung der Kinderoper «Fell und Feder» den kantonalen Auftrag aus, Musik zu vermitteln: Die Chance, die eine Kinderoper bietet, nämlich die Aufmerksamkeit, Kinder mit einer besonderen Geschichte zu erreichen, die durch die Bedeutung der Musik eine besondere Kraft entwickelt, ist mit «Fell und Feder» gegeben: Wie in der Welt der grossen Oper entscheidet auch bei der Kinderoper das Libretto, die Geschichte, über die Qualität und den Erfolg. Lorenz Paulis Libretto hat einen pädagogischen und erzieherischen Wert, vor allem aber erzählt es eine Geschichte, die für Kinder spannend und passend ist. Es holt die Kinder dort ab, wo sie sind, regt ihre Fantasie an und bleibt nachhaltig in Erinnerung. Werte wie Freundschaft und Ehrlichkeit, Gefühle wie Glück oder Angst werden auf eine Art und Weise thematisiert, die für das Kind altersgerecht verständlich sind und es auch nachträglich beschäftigen.

Mit der Inszenierung durch Martin Philipp, dem Bühnenbild und den Kostümen von Tassilo Tesche, mit der Musik von Charlotte Perrey und Rodolphe Schacher und mit den Hauptdarstellern Mélanie Adami (Sopran) als Huhn und Chasper Mani (Bariton) als Hund gelang dem argovia philharmonic eine vielversprechende Besetzung.

Inszenierung
Martin Philipp, der schon bei vielen Uraufführungen von Kinderopern, wie etwa bei «Zorro jagt den Carmen-Schatz» oder bei «Der Räuber Hotzenplotz», erfolgreich Regie geführt hat, konnte als Regisseur für «Fell und Feder» gewonnen werden. Seine Inszenierungen begeistern Gross und Klein. Mit viel Humor und Einfühlungsvermögen, aber auch Slapstick Comedy, werden die Figuren auf der Bühne zum Leben erweckt. Dabei ist das Zusammenspiel von Regie und Sängerin und Sänger von grosser Bedeutung.

Etwas wird aber bei «Fell und Feder» neuinszeniert: Die Orchestermusiker werden nicht, wie erwartet, in einem Graben fernab des Bühnenbilds die Musik spielen, sondern auf der Bühne selbst platziert und damit in die Inszenierung integriert sein. Als Hühner gackern sie im Stall. Als Musiker begleiten sie die Arien der Hauptdarsteller. Somit werden die Grenzen der Inszenierung ausgeweitet. Und wenn plötzlich der Dirigent selbst ins Bühnenbild eingreift, bietet diese perfekte Zusammenarbeit zwischen Solisten, Musikern und Dirigenten viele Anreize, die Fantasie der Kinder anzuregen. Denn etwas ist Martin Philipp ganz wichtig: in seiner Inszenierung haben die Kinder die Chance, zu sehen, wie Musik entsteht.

 

Die Opernbox
Fell und Feder ist die erste von weiteren geplanten Opernproduktionen des argovia philharmonic, welche auf dem Prinzip einer Box basieren. Die Erzählung der Geschichte entsteht aus dem zentralen Element des Bühnenbildes, einer eigentlichen Box. Diese Box kann – je nach Produktion – sehr simpel sein oder durchaus mit weiteren Bühnenbildelementen erweitert werden. Auch innerhalb der gleichen Produktion sind verschiedene Versionen der Box – oder eben: des Bühnenbildes – möglich. Durch das integrierte Bühnenlicht lässt sich im Gemeindesaal oder in der Turnhalle genauso gut spielen wie im Kurtheater Baden oder dem Theater Chur.

Musik
Wie hören Kinder heute Musik? Wann ist Musik verständlich? Kann Opernmusik einem fünfjährigen Kind überhaupt verständlich gemacht werden? Mit diesen Fragen setzten sich die Komponisten Charlotte Perrey und Rodolphe Schacher auseinander und kreierten mit der Musik zu «Fell und Feder» ein Werk, das für Kinder unmittelbar verständlich ist, da die Musik auf Wiedererkennbarkeit beruht. Damit ist nicht gemeint, dass bekannte Melodien verwendet werden, sondern dass die verwendeten Stilelemente und Motive den durchschnittlichen Hörgewohnheiten eines fünfjährigen Kindes entsprechen. Die Musik ist bewusst so konzipiert, dass sie sich harmonisch und rhythmisch der klassischen Tonsetzungsregeln bedient und dementsprechend auch als klassische Musik empfunden wird. Damit soll eine klare Trennung zu Musicalharmonien und -stilelementen hergestellt werden. Die Arien sollen auch für Kinder singbar sein und bewegen sich somit in einem tonalen Harmonieschema und beruhen auf einer einfachen Melodik. Die Klangerzeugung können die Kinder auf der Bühne erleben: Das Orchester, bestehend aus 15 Musikern, ist auf der Bühne platziert und in die Inszenierung eingegliedert. Nur so kann ein Kind, das in eine digitale und elektronische Welt hineingeboren wurde, begreifen, wie die Zusammenarbeit zwischen Dirigent, Hauptdarstellern und Orchestermusikern funktioniert, und die Tonerzeugung nicht nur elektronisch mithilfe eines technischen Geräts, sondern zum Beispiel durch das Streichen des Bogens auf einer Seite entstehen kann. Die Orchestrierung ist für ein kleines Kammerorchester mit 15 Musikern angelegt: 2 Violinen, 1 Viola, 1 Violoncello, 1 Kontrabass, 1 Flöte, 1 Oboe, 1 Klarinette, 1 Fagott, 1 Horn, 1 Trompete, 1 Harfe, Pauken und 2 Schlagzeuger bieten alle Möglichkeiten, Opernklänge auch mit wenigen Musikern zu erzeugen.

Dauer 60 Minute

Eintritt: 50.-/30.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 10. Juli 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Jean-Marie Tricoteaux

Jean-Marie Tricoteaux - Orgel

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Freitag, 13. Juli 2018, 17:00 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Posaunen Workshop

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 13. Juli 2018, 17:00 Uhr Hotel Altein

Kurspräsentation Klarinette

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben.

Weniger Vortrag Freitag, 13. Juli 2018, 20:00 Uhr Heimatmuseum Arosa

Vortrag-Woher die Aroser kommen

Peter Flüeler -

Geschichten mit Peter Flüeler

Eintritt 20.-/15.- ( Jugendliche/Studenten)

Mitglieder von Arosa Kultur haben freien Eintritt

Weniger Favoritchor Freitag, 13. Juli 2018, 20:30 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa)

Serenade auf der Waldbühne

Favoritchor - Chor , Aeberli-Max -

«SERENADE AUF DER WALDBÜHNE» u.a. mit prickelnden Arrangements zu bekannten und unbekannten BEATLES­SONGS für gemischten Chor, Soli und Band

Dauer 60 Minuten

Freier Eintritt, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Tanz im Wald Freitag, 13. Juli 2018, 21:30 Uhr Sunstar Alpine Hotel Arosa

Tanzabend

Peter Wingling - DJ

Freier Eintritt

Weniger Festivalchor Samstag, 14. Juli 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Festivalchor - CELTIC MASS FOR THE SEA

Festivalchor Arosa - Chor , Aeberli-Max -

«CELTIC MASS FOR THE SEA» von Scott Macmillan/Jennyfer Brickenden. Irisch/Schottische Melodien, Klänge, Rhythmen für gemischten Chor, Soli und Orchester

Dauer 60 Minuten

Eintritt: CHF 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Rock im Wald Samstag, 14. Juli 2018, 20:30 Uhr LOS

IZAMANYA & OKTO VULGARIS

Many Maurer - Acoustic Guitar und Bass , Iza Loosli - Vocal

Frisches Futter für die Rocklöffel Metal vs. Wanderbalken … Seit Oktober 2017 sind IZAMANYA mit ihrer ersten CD „Second Life” in der ganzen Schweiz und im Ausland auf Promotour unterwegs. Mit dem 30 Minuten Show Case konnten in den letzten 4 Monaten unzählige Radio- , Instores und Club Gigs gespielt werden. Mit über 500 verkauften Tonträgern in dieser Zeit gräbt IZAMANYA weiterhin an ihrer Promofurche 2018 durch den Rock/Metal Acker. Das Komponistenteam Many Maurer und Iza Loosli stellen ihre Songs im Duett (Vocals & acoustic Guitar) vor. Rock/Metal akustisch umgesetzt, pur, echt und direkt.

OKTO VULGARIS, ein Quartett aus Chur sind mit dabei an diesem Abend

Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kinderanlass Montag, 16. Juli 2018, 15:30 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelischer Kirchgemeindesaal)

Flumi

Wanderbühne Dr. Eisenbarth - Lorenz Eisenbarth & Simone Lüscher

Soso und Sasa kommen aus dem blauen Band im Regenbogenland. Mit ihrer Rakete Flumi landen sie auf der Erde und beginnen ihre neue Umgebung zu entdecken. Mit dabei haben sie lustige Spiele und alle Kinder werden eingeladen mitzuspielen.

Die Spielfreude von Soso und Sasa dominiert ihr Handeln. Sie besitzen die Fähigkeit, sich völlig im Moment zu verlieren, jeder auf seine eigene Art und Weise, und dabei immer wieder die unterschiedlichsten Sinne der Kinder anzusprechen. Jede Reaktion ist eine Bereicherung für das Stück und das lebendige Zusammenspiel zwischen den beiden Figuren und ihren jungen Zuschauern. Die Kinder sitzen am Boden, auf einem Teppich mit Kissen, spielen mit oder tanzen mit Soso und Sasa um die Wette.

„Flumi“ erfreut nicht nur Kinder, auch Erwachsene haben ihren Spass daran. Fremdsprachige Menschen sind ebenso herzlich eingeladen, weil das Stück ohne Text, mit Lautmalerei, mühelos verständlich ist.

Dauer 50 Minuten

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 17. Juli 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Perlen der Gitarrenliteratur

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

 

Weniger Dozentenkonzert Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Galakonzert Panflötenfestival

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Literatur im Wald Donnerstag, 19. Juli 2018, 17:15 Uhr Boutique Hotel Rütihof, Litzirüti

Auf den Spuren von Erika & Klaus Mann

Ute Maria Lerner - Sprecherin , Mark Weigel - Sprecher

Auf den Spuren von Erika & Klaus Mann Szenische Lesung Erika und Klaus die berühmten Thomas-Mann-Kinder, beide Schriftsteller, beide Bohémiens, beide Antifaschisten, beide auf der Flucht, beide Suchende- immer unterwegs. Gemeinsamkeiten gab es viele, doch es war noch mehr: seelisch waren sie aufeinander angewiesen. Gerne gaben sie sich als Twins aus, obwohl sie ein Jahr und neun Tage auseinander waren. Diese tiefe Bindung prägte auch ihr unruhiges Exilleben kreuz und quer durch Europa und die USA. Doch später wuchs die Distanz zwischen ihnen. Klaus Mann, Autor von so bedeutenden Büchern wie „Mephisto“, „Der Vulkan“, „Der Wendepunkt“ und „Speed“, schrieb Prosa schon in früher Jugend. Nach zunehmender Drogensucht starb er am 21. Mai 1949 an einer Überdosis Schlaftabletten in Cannes. „Rundherum“, „Escape to Life“, „The other Germany“, „Das Buch von der Riviera“ schrieben beide gemeinsam. Erika Mann gründete am 1.1.1933 in München das Kabarett „Die Pfeffermühle“. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wanderte die Pfeffermühle nach Zürich aus und wurde zum wichtigsten europäischen Exil-Kabarett. Erika war Vortragsreisende, Kriegs- und Reise-Reporterin, schrieb Kinderbücher und Theaterstücke. Sie wurde unerlässliche Mitarbeiterin ihres Vaters. Nach dem Tod von Klaus widmete sich Erika mit Eifer und Nachdruck der Veröffentlichung seines Werkes. Sie starb 1969 in der Schweiz. Die beiden Schauspieler Ute Maria Lerner und Mark Weigel wollen sich den Künstlern ebenso wie den Menschen Erika und Klaus Mann nähern.

Dauer 60 Minuten

Eintritt 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 10:30 Uhr LAW Mittelstation

Alphornkurs

Der Eintritt ist kostenlos

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 12:15 Uhr Evangelischer Kirchgemeindesaal

Hits- und Schlagerchor

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 15:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa, Vorplatz

Alphornkurs

Der Eintritt ist kostenlos

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 15:30 Uhr Evangelischer Kirchgemeindesaal

Ensemblespiel & Harfe

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Violinekurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 17:30 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Impro Coaching

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 17:30 Uhr Aula Schulhaus Arosa

Musicalworkshop

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 18:00 Uhr Waldhotel National

Panflötenseminar

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 19:00 Uhr Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa

Klavier für Jugendliche

Der Eintritt ist kostenlos

Weniger Kurspräsentation Freitag, 20. Juli 2018, 20:00 Uhr Schulhaus, Turnhalle

Big Band mit "Vorgruppe" Cello Kurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 21. Juli 2018, 10:30 Uhr Evangelischer Kirchgemeindesaal

Kinderorchesterwoche

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 21. Juli 2018, 11:00 Uhr Schulhaus, Zimmer 11

Gitarrenkurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 21. Juli 2018, 11:00 Uhr Aula Schulhaus Arosa

Cellokurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 21. Juli 2018, 16:00 Uhr Aula Schulhaus Arosa

Violinekurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kulturhuus Schanfigg Sonntag, 22. Juli 2018, 15:00 Uhr Kulturhuus Schanfigg, Langwies

Vernissage von Maria Mattli

Maria Mattli verbrachte eine grosse Zeit im Sapün und widmete sich dort ihrer grössten Leidenschaft der Malerei. Im Kulturhuus Schanfigg sehen Sie eine Auswahl ihrer beeindruckenden Werke. Die Ausstellung dauert bis Ende Januar 2019.

Weniger Kinderanlass Montag, 23. Juli 2018, 15:30 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelischer Kirchgemeindesaal)

Kindertheater " Bruno Hasenkind"

Jörg Bohn -

Schulhauswart Bruno sorgt im Kindergarten und im Schulhaus für Ordnung und Sauber- keit und fegt jeden Tag nach der Znünipause mit seinem Chef Ramseier die Turnhalle. Alles hat seinen geregelten Ablauf, bis Bruno in den Fundsachen einen Sto hasen ndet, der sprechen kann und sogar behauptet, er, Bruno sei fortan sein Papa. Bruno aber ist kein Hase. Soviel steht fest. Das will das Hasenkind so schnell nicht begreifen und lässt nicht locker. Wie Bruno beinahe doch noch zum Hasenpapa wird, und das Turnhallen- fegen mit seinem Chef Ramseier fast verpasst, sei hier nicht verraten. Bruno bezieht seine kleinen Zuschauer in seine Geschichte mit ein und wird mit ihnen ein Anderer, eine schillernde Figur.

Dauer 50 Minuten

Freier Eintritt, es wird eine Kollekte erhoben.

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 24. Juli 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Elena Bürkli

Elena Bürkli - Orgel und Gesang

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Volksmusik im Wald Mittwoch, 25. Juli 2018, 18:00 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelische Dorfkirche Arosa)

Heirassa-Revival

Dani Häusler - Klarinette und Sopransaxophon , Fredy Reichmuth - Akkordeon , Schöff Rössli - Klavier , Dominik Lendi - Bass

Die legendäre Ländlerkapelle Heirassa in der Urbesetzung Kaspar Muther (Klarinette), Alois Schilliger (Klavier) und Walter Grob (Akkordeon) wurde 1959 gegründet und prägte in der Folge während 20 Jahren die Schweizer Volksmusik.

Die Idee zum Revival stammt von Bassist Sepp Huber. 2003 war es soweit, die Kapelle Heirassa-Revival wurde zusammen mit Dani Häusler, Willi Valotti (der selber in den späteren Jahren noch bei Heirassa gespielt hat) und Ueli Stump gegründet. Am Heirassa-Festival in Weggis, das seit 2005 jährlich stattfindet, wurde die Gruppe zu einer Konstanten. Nach 10 Jahren gab Willi Valotti 2014 seinen Austritt bekannt und wurde durch Fredy Reichmuth ersetzt.

In Arosa spielen neben Dani Häusler (Klarinette und Sopransaxofon) und Fredy Reichmuth (Akkordeon) Schöff Rössli am Klavier und Dominik Lendi am Bass.

Freier Eintritt, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Oper im Wald Donnerstag, 26. Juli 2018, 18:00 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa)

Die Zaubergeige

Nathalie Colas - Sopran , Gianna Lunardi - Mezzosopran , Daniel Bentz - Tenor , Chasper Mani - Bariton , Nina Eleta - Violine , Florian Haupt - Saxophon , Simon Bächinger - Klavier, Hammondorgel, Perkussion , Chapella Tasna - Kapelle

„Operetta giò’n Plazzetta“:

Das Freiluft-Musiktheater der besonderen Art

„Die Zaubergeige“ gastiert auf der Waldbühne Arosa

Nachdem „Operetta giò’n Plazzetta“zum ersten Mal 2015 ein Freiluft-Musiktheater auf einem malerischen Platz in Ardez aufgeführt hat, wird nun 2018 das Freiluft-Musiktheater „Die „Zaubergeige“ (szenische Uraufführung) auf die Bühne gebracht.

Es ist eine seltene Begegnung von Oper, Volks- und Populärmusik und rätoromanischen Volksliedern aus dem Engadin. Offenbach, Purcell und Verdi werden u.a. mit Züri West, Die Prinzen und Abba kombiniert. Das Stück ist an J.Offenbachs Einakter „Der Zaubergeiger“ angelehnt und wird neu mit Musik aus allen Sparten dynamisch kontrastiert.

Der junge Lebenskünstler Peter möchte seine grosse Liebe namens Rose heiraten. Dafür braucht er aber Geld und ein Haus, was er beides nicht besitzt. Er versucht nun das nötige Geld mit der Teilnahme am Casting des Geburtstagsfests der Gräfin zu erlangen, was ihm aber gründlich misslingt. Nachdem ihm auch noch sein Onkel den Erbvorbezug abschlägt und er sich mehr und mehr in seine Angst vor der Zaubergeige hineinsteigert, bleibt ihm nur noch der Gang zur Schlossherrin, um das ersehnte Geld zu erbitten. Doch erstens spielt ihm wie so oft die Liebe einen unerwarteten Streich und zweitens wird das Geheimnis um die Zaubergeige erst ganz am Schluss gelüftet…

Durch die Verbindung von Volksmusikkapelle und klassischen Instrumenten entsteht ein überraschend neues Hörerlebnis von bereits bekannten Stücken. Die Dialoge werden in die vier Landessprachen übertragen, aktualisiert und nehmen damit direkten Bezug zur Region.

Für gut 90 Minuten werden die Zuschauer mit Charme, Witz und Poesie in die geheimnisvolle Welt der Zaubergeige entführt.

Die Sopranistin Nathalie Colas (Rose), die Mezzosopranistin Gianna Lunardi (Gräfin), der Tenor Daniel Bentz (Peter) und der einheimische Bariton Chasper-Curò Mani (Martin) werden von Nina Eleta (Geige), Florian Haupt (Saxofon), Simon Bächinger (Klavier, Hammondorgel, Perkussion) und der 5-köpfigen Chapella Tasna aus dem Unterengadin begleitet.

Eintritt: CHF 50.-/30.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 12:15 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Volksliedwoche

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 14:30 Uhr Heimatmuseum Arosa

Stubete Volksliedwoche

Der Eintritt ist kostenlos

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 16:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Marimba

Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 16:30 Uhr

Kurspräsentation Impro-Workshop und Jazzgesang

Kindergarten Ochsenbühl -

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 17:30 Uhr Waldhotel, Erzhorn

Querflötenkurs

Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 17:30 Uhr Hotel Altein

Saxophon-Workshop

Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 17:30 Uhr Aula Schulhaus Arosa

Musicalworkshop

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 18:00 Uhr Blatter’s Bellavista

Böhmische Blaskapelle

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte

Weniger Kurspräsentation Freitag, 27. Juli 2018, 20:30 Uhr Hotel Hold

Volksmusikwoche Stubete

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 28. Juli 2018, 10:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Jugendkammermusikwoche

Der Eintritt ist frei,  es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Oper im Wald Samstag, 28. Juli 2018, 15:00 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa)

Die Zaubergeige

Nathalie Colas - Sopran , Gianna Lunardi - Mezzosopran , Daniel Bentz - Tenor , Chasper Mani - Bariton , Nina Eleta - Violine , Florian Haupt - Saxophon , Simon Bächinger - Klavier, Hammondorgel, Perkussion

„Operetta giò’n Plazzetta“:

Das Freiluft-Musiktheater der besonderen Art

„Die Zaubergeige“ gastiert auf der Waldbühne Arosa

Nachdem „Operetta giò’n Plazzetta“zum ersten Mal 2015 ein Freiluft-Musiktheater auf einem malerischen Platz in Ardez aufgeführt hat, wird nun 2018 das Freiluft-Musiktheater „Die „Zaubergeige“ (szenische Uraufführung) auf die Bühne gebracht.

Es ist eine seltene Begegnung von Oper, Volks- und Populärmusik und rätoromanischen Volksliedern aus dem Engadin. Offenbach, Purcell und Verdi werden u.a. mit Züri West, Die Prinzen und Abba kombiniert. Das Stück ist an J.Offenbachs Einakter „Der Zaubergeiger“ angelehnt und wird neu mit Musik aus allen Sparten dynamisch kontrastiert.

Der junge Lebenskünstler Peter möchte seine grosse Liebe namens Rose heiraten. Dafür braucht er aber Geld und ein Haus, was er beides nicht besitzt. Er versucht nun das nötige Geld mit der Teilnahme am Casting des Geburtstagsfests der Gräfin zu erlangen, was ihm aber gründlich misslingt. Nachdem ihm auch noch sein Onkel den Erbvorbezug abschlägt und er sich mehr und mehr in seine Angst vor der Zaubergeige hineinsteigert, bleibt ihm nur noch der Gang zur Schlossherrin, um das ersehnte Geld zu erbitten. Doch erstens spielt ihm wie so oft die Liebe einen unerwarteten Streich und zweitens wird das Geheimnis um die Zaubergeige erst ganz am Schluss gelüftet…

 

Durch die Verbindung von Volksmusikkapelle und klassischen Instrumenten entsteht ein überraschend neues Hörerlebnis von bereits bekannten Stücken. Die Dialoge werden in die vier Landessprachen übertragen, aktualisiert und nehmen damit direkten Bezug zur Region.

Für gut 90 Minuten werden die Zuschauer mit Charme, Witz und Poesie in die geheimnisvolle Welt der Zaubergeige entführt.

Die Sopranistin Nathalie Colas (Rose), die Mezzosopranistin Gianna Lunardi (Gräfin), der Tenor Daniel Bentz (Peter) und der einheimische Bariton Chasper-Curò Mani (Martin) werden von Nina Eleta (Geige), Florian Haupt (Saxofon), Simon Bächinger (Klavier, Hammondorgel, Perkussion) und der 5-köpfigen Chapella Tasna aus dem Unterengadin begleitet.

Eintritt: 50.-/30.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Oper im Wald Samstag, 28. Juli 2018, 20:30 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa)

Die Zaubergeige

Nathalie Colas - Sopran , Gianna Lunardi - Mezzosopran , Daniel Bentz - Tenor , Chasper Mani - Bariton , Nina Eleta - Violine , Florian Haupt - Saxophon , Simon Bächinger - Klavier, Hammondorgel, Perkussion , Chapella Tasna - Kapelle

„Operetta giò’n Plazzetta“:

Das Freiluft-Musiktheater der besonderen Art

„Die Zaubergeige“ gastiert auf der Waldbühne Arosa

 

Nachdem „Operetta giò’n Plazzetta“zum ersten Mal 2015 ein Freiluft-Musiktheater auf einem malerischen Platz in Ardez aufgeführt hat, wird nun 2018 das Freiluft-Musiktheater „Die „Zaubergeige“ (szenische Uraufführung) auf die Bühne gebracht.

Es ist eine seltene Begegnung von Oper, Volks- und Populärmusik und rätoromanischen Volksliedern aus dem Engadin. Offenbach, Purcell und Verdi werden u.a. mit Züri West, Die Prinzen und Abba kombiniert. Das Stück ist an J.Offenbachs Einakter „Der Zaubergeiger“ angelehnt und wird neu mit Musik aus allen Sparten dynamisch kontrastiert.

 

Der junge Lebenskünstler Peter möchte seine grosse Liebe namens Rose heiraten. Dafür braucht er aber Geld und ein Haus, was er beides nicht besitzt. Er versucht nun das nötige Geld mit der Teilnahme am Casting des Geburtstagsfests der Gräfin zu erlangen, was ihm aber gründlich misslingt. Nachdem ihm auch noch sein Onkel den Erbvorbezug abschlägt und er sich mehr und mehr in seine Angst vor der Zaubergeige hineinsteigert, bleibt ihm nur noch der Gang zur Schlossherrin, um das ersehnte Geld zu erbitten. Doch erstens spielt ihm wie so oft die Liebe einen unerwarteten Streich und zweitens wird das Geheimnis um die Zaubergeige erst ganz am Schluss gelüftet…

 

Durch die Verbindung von Volksmusikkapelle und klassischen Instrumenten entsteht ein überraschend neues Hörerlebnis von bereits bekannten Stücken. Die Dialoge werden in die vier Landessprachen übertragen, aktualisiert und nehmen damit direkten Bezug zur Region.

Für gut 90 Minuten werden die Zuschauer mit Charme, Witz und Poesie in die geheimnisvolle Welt der Zaubergeige entführt.

 

Die Sopranistin Nathalie Colas (Rose), die Mezzosopranistin Gianna Lunardi (Gräfin), der Tenor Daniel Bentz (Peter) und der einheimische Bariton Chasper-Curò Mani (Martin) werden von Nina Eleta (Geige), Florian Haupt (Saxofon), Simon Bächinger (Klavier, Hammondorgel, Perkussion) und der 5-köpfigen Chapella Tasna aus dem Unterengadin begleitet.

Eintritt. 50.-/30.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Gottesdienst Sonntag, 29. Juli 2018, 10:00 Uhr Katholische Kirche Arosa

Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung

mit Teilnehmenden des Kurses „Greogrianischer Gesang“

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 31. Juli 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Solo-Rezital

Bettina Boller - Violine

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Freitag, 3. August 2018, 13:30 Uhr Weisshorn

Volksmusikwoche

Der Eintritt ist kostenlos

Weniger Kurspräsentation Freitag, 3. August 2018, 15:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Violinekurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 3. August 2018, 15:30 Uhr Hotel Belarosa

Jodelkurs

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 3. August 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Meisterkurs Querflöte

Freier Eintritt, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 3. August 2018, 18:30 Uhr

Jazzchorwoche

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger KUNSTVOLLplessur Freitag, 3. August 2018, 19:00 Uhr Schanfigg

Offene Ateliers im Schanfigg 3.-5. August 2018

Rund 40 KünstlerInnen öffnen ihre Ateliers und bieten eine Anblick ins kreative Schaffen im Schanfigg mit spannenden Workshops.

Organisiert durch KUNSTVOLLplessur.

Weitere Infos: www.kunstvollplessur.ch

Das Kulturhuus Schanfigg ist am Sa und So den ganzen Tag geöffnet

Weniger Kurspräsentation Samstag, 4. August 2018, 10:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Barockgesang & Gesang M.Witteveen

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kinderanlass Montag, 6. August 2018, 15:30 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelischer Kirchgemeindesaal)

Die Vladimir Show

Kolypan - Fabienne Hadorn, Gustavo Nanez

Das Supermärchen von den verbrauchten
und vernachlässigten Spielsachen.

Die Vladimirshow ist eine Talkshow für verbrauchte und vernachlässigte Spielsachen. Die Show- und Stargäste erzählen ihre Geschichten aus dem Alltag der Spielzeugwelt und berühren und amüsieren mit Ihren Hit-verdächtigen Songs.

In einer Mischung aus Kinderzimmer-Chaos und perfektem Show-Timing erzählen Fabienne Hadorn und Gustavo Nanez wie Vladimir und seine Freunde in einer Spielzeug-Revolution ihre Plätze in den Verkaufsregalen und ihren Status als Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke zurückerobern.

Die Vladimirshow ist en unvergesslicher Ausflug ins Spiel- Showgeschäft. Arabella, TV- Total und die Muppet Show lassen grüssen!

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben.

Weniger Kultursommer Arosa Montag, 6. August 2018, 17:30 Uhr Waldhotel National

Liederabend

Mariette Witteveen - Sopran , Femke de Graaf - Klavier

Als Eröffnung des Liedinterpretationskurses werden  die beide Musiker aus den Niederlanden ein Programm zur Gehör bringen rundum den Schriftsteller Heinrich Heine (1797-1856).

Für das Programm ist eine wunderbare Auswahl getroffen  von bekannten und weniger bekannten Lieder von Robert Schumann (1818-1856) z.b. Dein Angesicht Opus 127 und Belsazar Opus 57.

Wir erleben die wiederspenstige und ebenso die romantische Natur vom Jüdischen  Heine in einer Zeit wo Abweisung und Ablehnung  der Gesellschaft und  den Künsten tiefgreifenden Einfluss hatten auf den Lebensweg von Heine und sein Schaffen.

Mit Robert Schumann erleben wir dann den zur Klang gewordenen Heine in romantischen, verspielten und teilweise humoristischen Kompositionen.

Dazu  werden Fragmente vorgetragen aus Der Rabbi von Bacharach, Die Bäder von Lucca und aus das Buch Le Grand von Heinrich Heine.

Dauer 70 Minuten

Eintritt: 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf 

 

 

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 7. August 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Lydia Gillitzer & Bernhard Gillitzer

Lydia Gillitzer - Blockflöten , Bernhard Gillitzer - Orgel

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf 

Weniger Kurspräsentation Mittwoch, 8. August 2018, 17:30 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Low Brass Week

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kultursommer Arosa Mittwoch, 8. August 2018, 18:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Orgelkonzert

Christian Weiherer - Orgel

Dauer 70 Minuten

Eintritt 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im  Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Freitag, 10. August 2018, 15:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Ukulele & Ellington

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 10. August 2018, 16:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Orgel & Trompete

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 10. August 2018, 17:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Blockflöte

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Vortrag Freitag, 10. August 2018, 20:00 Uhr Heimatmuseum Arosa

Vortrag-Bergbau in Arosa

Peter Flüeler -

Unterhaltsamer Vortrag mit Peter Flüeler

Eintritt CHF 20.-/15.- (Jugendliche/ Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur.

 

Weniger Kinderanlass Montag, 13. August 2018, 15:30 Uhr Waldbühne Arosa (Schlechtwetterort Evangelischer Kirchgemeindesaal)

Kinderkonzert "Xenegugeli"

Roland Zoss - Kindermusiker

«Von JimmyFlitz bis Xenegugeli»
Roland Zoss spielt im Trio das Tier-ABC

Kindermusiker Roland Zoss, Schatzmeister Begründer des Berndeutschen Kinderlieds singt uns mit viel Charme durchs magische Land der Kindheit, begleitet von herausragenden Musikern.
Es rockt die freche Maus Jimmy-Flitz, es tanzt das Igeli Tango quer durchs ABC bis zum Jabiru von Uluru. Und dann stampft der ganze Saal die Mammuts aus der Eiszeit zurück!

Nach 16 Jahren on the road ist der ABC-Dino Xenegugeli zum Klassiker geworden, 5sprachig, modern auf iPhones. Und ein grosses Kind entführt uns frisch dorthin, wo das Xenegugeli wohnt. Dorthin, wo wir alle herkommen: ins Land der Kindheit. www.abcdino.swiss • www.chinderlied.ch

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 14. August 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Vera Schocher & Riet Buchli

Vera Schocher - Gitarre , Riet Buchli - Gitarre

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Donnerstag, 16. August 2018, 17:30 Uhr Waldhotel National

Meisterkurs Violine

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 17. August 2018, 17:00 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Musik verstehen

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 17. August 2018, 17:30 Uhr Waldhotel National

Meisterkurs Violine

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Orchesterkonzert Samstag, 18. August 2018, 15:00 Uhr Schulhaus, Turnhalle

Winterthurer Symphoniker

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 21. August 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Dozenten der arosa music academy 1

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Vortrag Freitag, 24. August 2018, 20:00 Uhr Heimatmuseum Arosa

Vortrag-Strahlen-Kristallsuceh in Graubünden

Alex Camathias -

Interessanter Vortrag mit Alex Camathias

Eintritt: 20.-/15.- (Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur

Weniger Kurspräsentation Freitag, 24. August 2018, 21:00 Uhr Waldhotel National

arosa music academy

Hotelkonzert arosa music academy

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 25. August 2018, 10:00 Uhr Golf- &Sporthotel Hof Maran

Kammermusikwoche

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 25. August 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

arosa music academy 1a

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Sonntag, 26. August 2018, 10:30 Uhr Waldhotel, Erzhorn

arosa music academy 1b

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 28. August 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

"Schachnovelle" von Stefan Zweig

Volker Ranisch - Schauspieler und Regisseur

Stefan Zweigs berühmtestes Werk spielt an Bord eines Passagier- schiffes, das sich auf dem Weg von New York nach Buenos Aires befindet, und wo Charaktere aufeinandertreffen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: ein Ölmillionär mit seinem dank Reichtum erworbenen Selbstbewusstsein, ein eher unterdurchschnittlich gebildeter, jedoch monomanisch begabter Schachkünstler und ein gewisser Dr. B. mit seinen inneren Dämonen. Alle verbindet das Schachspiel, sowohl als elitären Zeitvertreib wie auch als Rettung und Fluch. Die Ereignisse werden dem Publikum aus der Sicht eines Wiener Journalisten berichtet.

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 4. September 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Balzer Colllenberg, Claudia Dieterle & Kaspar Stünzi

Balzer Collenberg - Harfe , Claudia Dieterle - Sopran , Kaspar Stünzi - Flöte

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 11. September 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Laura Schmid & Martin Zimmermann

Laura Schmid - Blockflöte , Martin Zimmermann - Orgel

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Literatur im Wald Donnerstag, 13. September 2018, 18:00 Uhr Alterszentrum Arosa

Andreas Neeser und Barbara Schirmer

Andreas Neeser - Autor , Barbara Schirmer - Hackbrett

Einen etwas anderen Heimatabend bieten der Schriftsteller Andreas Neeser und die Hackbrett-Virtuosin Barbara Schirmer. Für einmal wird Mundwerk zum Klangwerk – als facettenreiches dialogisches Programm mit Mundarttexten und Hackbrettklängen!Mal laut, mal leise – mal (vor-)witzig, mal nachdenklich – mal üppig, mal schlank – mal vielstimmig, mal einsilbig: Immer aber loten die beiden im musikalisch-literarischen Dialog die Abgründe hinter dem oberflächlichen Leben aus. Neesers bildstarke, sprachlich fein zugespitzte Mundartgeschichten, im Februar 2017 erschienen imZytglogge Verlag unter dem Titel «Nüüt und anders Züüg», berichten von den (Un-)Möglichkeiten einer selbstbestimmten Existenz in der mittelländischen Provinz. Seine kleinen grossen Helden brechen auf oder bleiben zurück, sie nehmen ihr Leben selbst in die Hand oder sind nur Zuschauer am Rand. Sie berühren so, wie sie sind – und machen Hoffnung, auch und gerade im Scheitern.Ziemlich viel Welt jedenfalls, die im herausfordernden Wechselspiel mit den heimischen und unheimlichen Klängen des Hackbretts von Barbara Schirmer erst recht die Grenzen des Provinziellen sprengt.

Andreas Neeser gehört zu den wichtigen Stimmen der Schweizer Gegenwartsliteratur.Sein umfangreiches, inhaltlich wie formal vielfältiges Werk ist gekennzeichnet von einer poetischen, fein und präzis gearbeiteten Sprache und von einer sinnlichen, aussagestarken Bildlichkeit. Als einer der ganz wenigen Deutschschweizer Autoren schreibt er nicht nur auf Hochdeutsch, sondern auch in Mundart. Neben den hochdeutschen Romanen, Gedichten und Erzählungen ist in den letzten Jahren ein kleines, aber feines Werk von Texten in authentischem Ruedertaler Dialekt, der Sprache seiner Kindheit, entstanden. Im Februar 2017 ist sein drittes Mundartbuch im Zytglogge Verlag erscheinen.

Eintritt CHF 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur inkl RHB-Ticket Chur-Arosa-Chur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Literatur im Wald Samstag, 15. September 2018, 18:00 Uhr Café Weber

Leo Tuor

Leo Tour - Autor

Leo Tuor ist in Rabius und Disentis aufgewachsen und studierte in Zürich, Freiburg und Berlin Philosophie und Literatur. Sein Hauptwerk ist die Surselver Trilogie: Giacumbert Nau (1988), Onna Maria Tumera (2002), Settembrini, veta e meinis (2006) / Settembrini, Leben und Meinungen (2011), ein Buch für Jäger und Jagdskeptiker. Die Bücher seiner Trilogie wurden mehrfach vertont und szenisch umgesetzt. Giacumbert Nau und Settembrini sind in der Schweiz Kultbücher.

Eintritt 20.-/15.- für Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur. inkl. Ticket RHB Chur-Arosa-Chur

Tickets im Vorverkauf

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 18. September 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Matthias Müller & Robert Grossmann

Mattias Müller-Arpagaus - Bariton , Robert Grossmann - Laute

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Weniger Kultursommer Arosa Freitag, 21. September 2018, 18:30 Uhr Alterszentrum Arosa

Aus dem Leben von....Ruth Licht

Ruth Licht -

Ruht Licht im Gespräch mit Uwe Oster

In der neuen Veranstaltungsreihe von Arosa Kultur stehen Aroser Persönlichkeiten im Mittelpunkt. Uwe Oster, Redaktionsleiter der Aroser Zeitung, führt spannende und einfühlsame Gespräche mit Aroser Persönlichkeiten. Den Anfang macht Ruth Licht, Fotografin. Die 95jährige hat den grössten Teil ihres Lebens in Arosa gelebt und gearbeitet. Sie erzählt aus ihrem interessanten Leben als Fotografin, als berufstätige Frau, als Aroserin und als Weltenbummlerin.

Eintritt CHF 20.- inkl. Apéro riche.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kulturhuus Schanfigg Samstag, 22. September 2018, 13:00 Uhr Kulturhuus Schanfigg, Langwies

Ein sagenvolles Wochenende

Ein sagenvolles Wochenende mit öffentlichen Samstagsanlässen

Organisiert durch : Schw. Märchengesellschaft und der Walservereinigung Graubünden.

Weitere Infos: www.maerchengesellschaft.ch

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 25. September 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Andi Schnoz und Marc Jenny

Andi Schnoz - Gitarre , Marc Jenny - Kontrabass

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Dozentenkonzert Sonntag, 30. September 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Eröffnungskonzert arosa music academy II

Es spielen Dozenten der arosa music academy

Eintritt: CHF 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

 

Weniger Dienstag, 2. Oktober 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Dozenten der arosa music academy 2

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Kurspräsentation Freitag, 5. Oktober 2018, 17:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

arosa music academy 2a

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 5. Oktober 2018, 20:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

arosa music academy 2b

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Samstag, 6. Oktober 2018, 10:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

arosa music academy 2c

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Marielle Haag-Studer

Marielle Haag-Studer - Orgel und Gesang

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

Tickets im Vorverkauf

Weniger Junge Solisten im Konzert Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:00 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Junge Solisten im Konzert

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kurspräsentation Freitag, 12. Oktober 2018, 17:30 Uhr Evangelische Dorfkirche Arosa

Herbstsingwoche

Der Eintritt ist kostenlos, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Junge Solisten im Konzert Freitag, 12. Oktober 2018, 19:00 Uhr Kantonsschule Halde, Chur

Junge Solisten im Konzert

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben.

Weniger Junge Solisten im Konzert Samstag, 13. Oktober 2018, 18:30 Uhr Aula Magna, CSI Lugano

Junge Solisten im Konzert

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Bergkirchli-Konzert Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:00 Uhr Bergkirchli Innerarosa

Christian Albrecht

Christian Albrecht - Orgel

Dauer 45 Minuten

20.–/15.– ( Jugendliche/Studenten)

Freier Eintritt für Mitglieder von Arosa Kultur und Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Weniger Tango Wochenende Freitag, 19. Oktober 2018, 20:00 Uhr Sunstar Alpine Hotel Arosa

Milonga mit dem Duo Ranas

Leandro Schnaider - Bandoneon , Pablo Schiaffino - Klavier

Dúo Ranas

 

Dúo Ranas ist ein kraftvolles Tango-Duett aus Buenos Aires, komponiert von Pablo Schiaffino (Klavier, Arrangeur und Komponist) und Leandro Schnaider (Bandoneon, Arrangeur und Komponist).

Nach drei Jahren im mythischen Café Tortoni in Buenos Aires nahmen sie 2007 ihre erste CD auf, die sie mit ihrer Musik von Sokcho (Südkorea) ins schöne mittelalterliche Estland führte. Seitdem haben sie sich selbstständig gemacht und sind auf zwei jährlichen Europa-Tourneen in Deutschland, Estland, den Niederlanden, Italien, Österreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Luxemburg, Polen, Uruguay und ihrem geliebten Argentinien aufgetreten.

Im Jahr 2010 nahmen sie ihre zweite CD mit dem Titel „El Limonero Real“ auf, die mit der besonderen Beteiligung von Lidia Borda’s Stimme zählt und eigene Kompositionen enthält.

Im Jahr 2013 komponierten und nahmen sie die „Suite Partoutango“, Originalmusik für das Tangofestival Partoutango in Veckenstadt, Deutschland, auf.

Im Jahr 2014 nahmen sie ihre dritte CD namens „Jupiter“ auf, die mit der besonderen Beteiligung von Ariel Ardits Stimme und der Handsäge von Muhammad Habbibi Guerra zählt.

Im Jahr 2015 komponierten sie die Originalmusik für das Theaterstück „DOS, lo que se disuelve“ der argentinischen Firma „DNI“.

Nach der Aufnahme des Albums „Ich Hab kein Haimetland“ mit der Schweizer Sängerin Martina Hug, die die Musik europäischer Einwanderer in Argentinien spielt, findet man sie 2018 in einem endlosen Dialog, der aus ihren Instrumenten entspringt, elf Jahre gemeinsamer Wegstrecke feiert, ihre dreiundzwanzigste Europatournee organisiert und das nächste Album mit neuen Kompositionen vorbereitet.

 

https://www.youtube.com/watch?v=uDFAkHD4Wv0

 

 

 

 

Weniger Junge Solisten im Konzert Samstag, 20. Oktober 2018, 18:00 Uhr Eglise des Croisettes, Epalinges

Junge Solisten im Konzert

Freier Eintritt, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Tango Wochenende Samstag, 20. Oktober 2018, 20:00 Uhr Sunstar Alpine Hotel Arosa

Ich hab kein Heimatland-Vom Volkslied bis zum Tango

Martina Hug - Gesang , Leandro Schnaider - Bandoneon , Pablo Schiaffino - Klavier , Piotr Plawner - Geige , Franco Mettler - Klarinette

Volkslieder aus der alten Heimat und internationale Tangos mit

Martina Hug (Gesang), Dúo Ranas – Leandro Schnaider (Bandoneon) & Pablo Schiaffino (Piano), Piotr Plawner (Violine), Franco Mettler (Klarinette).

 

Das Musikprojekt der Churer Sängerin Martina Hug entstand im Winter 2016 während ihres Atelieraufenthaltes in La Boca/Buenos Aires. In Argentinien ist Martina den Volksliedern gefolgt, welche Emigranten aus ihrer Heimat mitgenommen hatten. Diese Melodien wurden vom Dúo Ranas, einer Tangoformation aus Buenos Aires, neu arrangiert und bilden das Repertoire dieses Projektes, das im Frühjahr als CD aufgenommen und anschliessend auf einer Tournée durch Graubünden und der Schweiz präsentiert wird. Insbesondere das Bandoneon, auch ein Immigrant, welches ursprünglich im 19. Jahrhundert aus Deutschland nach Argentinien und Uruguay einwanderte, hat im Programm eine wichtige Rolle. Zahlreiche Menschen verliessen im 19. und 20. Jahrhundert ihre europäische Heimat und siedelten sich am Río de la Plata an. Im Gepäck hatten sie auch ihre Volkslieder. Später entwickelte sich in Buenos Aires der Tango und dieser reiste wiederum nach Europa zurück. Das Ensemble lässt Volkslieder und Tangos in neuen Arrangements aufleben und vermischt verschiedene Tonsprachen zwischen Argentinien und Europa.

Eintritt: CHF 20.-/15.- Jugendliche, Studenten und Mitglieder Arosa Kultur

Tickets im Vorverkauf

 

Weniger Junge Solisten im Konzert Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:00 Uhr Villa Hammer, Cham

Junge Solisten im Konzert

Eintritt frei, es wird eine Kollekte erhoben

Weniger Kulturhuus Schanfigg Donnerstag, 15. November 2018, 20:00 Uhr Kulturhuus Schanfigg, Langwies

Kino im Schulhaus

LION der lange Weg nach Hause

Preisgekröntes Identitäts-Dramanach einer wahren Geschichte.